RENNBERICHT | MotoGP San Marino 2023

Jorge Martin triumphierte beim Großen Preis von San Marino auf der Rennstrecke von Misano und baute damit seinen Vorsprung auf Francesco Bagnaia im MotoGP-Titelkampf aus. Der Pramac Ducati-Pilot wiederholte seinen Sieg vom letzten Sprint. Es war sein zweiter Triumph in dieser MotoGP-Saison, nach seinem Sieg in Deutschland im Juni. Martin dominierte das gesamte Rennen und führte vom Start bis ins Ziel, was Marco Bezzecchi den zweiten Platz einbrachte, während Francesco Bagnaia Dritter wurde.

Jorge Martin führte vom Start weg und sicherte sich in Misano einen souveränen Sieg beim Großen Preis von San Marino. Der Fahrer vom Team Pramac Ducati lag vom Start bis ins Ziel an der Spitze und sicherte sich damit seinen zweiten Triumph in dieser GP-Saison, mit dem er seinen Sieg vom Sprint am Samstag verdoppelte. Francesco Bagnaia und Marco Bezzecchi verfolgten Martin die meiste Zeit des Rennens, konnten aber nie eine Gelegenheit zum Angriff finden. Schließlich gelang Martin eine Ausreißergruppe, die den Widerstand von Bagnaia noch vor der Hälfte des Rennens brach, und von da an war klar, dass ihn niemand mehr einholen würde.

Bezzecchi setzte sich zu Beginn des Rennens kurz von Bagnaia ab, entschied sich dann aber, hinter seinem Landsmann zu bleiben, nachdem er eine Option für eine breite Strecke gewählt hatte. Bezzecchi, der an einer verletzten Hand litt, entschied sich jedoch, das gleiche Manöver in Runde 19 erneut zu versuchen, als er Bagnaia in Kurve 8 auf der Bremse überholte, und dieses Mal war er erfolgreich. Bagnaia zog daraufhin davon und sicherte sich den zweiten Platz. Bagnaia selbst war nach seinem Horror-Crash vor einer Woche beim Großen Preis von Katalonien angeschlagen und geprellt. Obwohl er in der Schlussphase das Tempo drosselte und sich Bezzecchi geschlagen geben musste, konnte der Meisterschaftsführende einen angreifenden Dani Pedrosa abwehren und sich bei seinem Heimrennen einen Podiumsplatz sichern.

Das KTM-Duo Pedrosa und Brad Binder waren die einzigen, die mit dem Ducati-Trio an der Spitze des Rennens mithalten konnten. Binder verfolgte Martin in der Anfangsphase des Rennens und hätte ihn beinahe eingeholt, bevor sein Rennen durch einen Sturz in Kurve 14 vorzeitig beendet wurde. Pedrosa, der als Joker in das Wochenende gegangen war, rückte auf den vierten Platz vor und versuchte ebenfalls, den Vorsprung der Ducati zu verringern. Leider unterlief ihm in Runde 14 ein Fehler, der ihn die Position kostete und seinen Kampf erschwerte.

In den letzten Runden wurde es noch einmal eng, als Bagnaia langsamer wurde und Pedrosa beschleunigte. Bagnaia verteidigte seine Position jedoch tapfer und konnte sie schließlich halten, was ihm einen Platz auf dem Podium sicherte. Maverick Vinales war der beste der anderen Fahrer und wurde Fünfter, gefolgt von Miguel Oliveira. Marc Marquez zeigte eine starke Leistung für das Honda-Team und kämpfte mit Raul Fernandez und Luca Marini um den siebten Platz.

Mit einem fehlerfreien Wochenende verringerte Jorge Martin seinen Rückstand auf Francesco Bagnaia auf 36 Punkte. Marco Bezzecchi ist Dritter mit weiteren 29 Punkten Rückstand.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind für Sie da und beantworten sie gerne.

info@motogpaustria.com


ticket gp logo

2024 © MOTOGPAUSTRIA.COM
Terms and Conditions

Informationen

Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung

Sichere und geschützte ZahlungenSichere und geschützte Zahlungen

GeschenkgutscheineGeschenkgutscheine

Print@home-TicketPrint@home-Ticket

Bezahlung
Paypal Visa MasterCard GoPay Stripe Comgate Apple Pay Google Pay

Wir haben Partnerschaften mit Rennstrecken, Veranstaltern und offiziellen Partnern aufgebaut. Da wir nicht direkt mit dem Inhaber der Formel-1-Lizenz zusammenarbeiten, ist es notwendig, dass wir folgenden Hinweis aufnehmen:

This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula 1 companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V.

Website by: HexaDesign | Update cookies preferences